Besuch aus Lyon !

Auch wenn der Weg in diesem Jahr steinig war, fand nach zweijähriger Corona-Zwangspause der langersehnte Austausch unserer 8f mit Lyon statt. Schon im Januar hatte die 8f den ersten Kontakt zu ihren Partner:innen aufgenommen, aber am 9. März war es endlich soweit: 32 Schüler:innen des CSI Lyon kamen hier in Aachen an.

 

besuch lyon

 

Am ersten Tag haben wir uns in der Aula für ein kurzes Kennenlernen und die Erläuterung des Programmes zusammengefunden. Einige Schülerinnen der 8f hatten Spiele vorbereitet, um den ersten Kontakt zu erleichtern und sich warmzusprechen. Die vorherige Aufregung und Nervosität erwies sich jedoch als vollkommen unbegründet, denn es wurde gleich viel und ausgelassen gelacht. Im Anschluss daran führten unsere Schüler:innen ihre Corres durch unser vergleichsweise « kleines aber feines » Schulgebäude und erklärten ihnen die Besonderheiten unseres Schulalltags. 

Vor dem gemeinsamen Mittagessen in unserer Mensa erkundeten die Schüler:innen das Umfeld der Schule in Form einer Stadtrallye durch die Altstadt: Wie hieß Aachen zur Römerzeit? Wie vielen Säulen stützen den Elisenbrunnen? Lasst eure Corres eine Printe probieren : Aus welchen Zutaten besteht sie? Wie heißt ein bekannter internationaler Preis, der jedes Jahr in Aachen verliehen wird und den auch Emmanuel Macron im Jahre 2018 entgegengenommen hat? Und vieles mehr gab es herauszufinden. 

In den nächsten sieben Tagen gab es ein abwechslungsreiches Programm mit diversen Aktivitäten und Ausflügen, zum Beispiel einen Tagesausflug nach Maastricht und dem Dreiländereck, kreative Ateliers im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft, Klettern, Badmington, usw. 

Den Abschied feierten wir gebührend mit einem kleinen Frühlingsgrillfest auf unserem Schulhof. Es war deutlich spürbar, wie sehr es uns und den Familien gutgetan hatte, noch einmal frischen Wind in den Alltag gebracht zu haben. Die Bemühungen seitens der Schule und nicht zuletzt das Vertrauen in den Elternhäusern, trotz aller Unwägbarkeiten in diesen Pandemiezeiten an diesen Austausch zu glauben und ihn zu wagen, hatten sich mehr als ausgezahlt.

Zum Glück war es an diesem Donnerstag nur ein « Au revoir » auf Zeit, denn Anfang April besucht die 8f schon ihre Gastfamilien und die Corres in Lyon. Wir freuen uns wahnsinnig darauf !

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.