„Gewinnen, was es zu gewinnen gibt!“ – SLG- Schüler nehmen erfolgreich am Wettbewerb Jugend debattiert teil 

Am 24. Februar wollten Jannik Münst (Klasse 9), Emil Münst (Q1) und Phillip Sudmann (Q2) an den Erfolg des letzten Jahres anknüpfen und traten im diesjährigen Wettbewerb im Regionalfinale gegen Schülerinnen und Schüler von 18 Schulen des Regionalverbunds Köln 1 an, um Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft unter Beweis zu stellen. Vorher hatten sich die drei zuerst die besten Plätze im Schulentscheid und danach auch im Regionalvorentscheid erkämpft. 

Am Wettbewerbstag hieß es dann zu folgenden Streitfragen Position zu beziehen: 

Sollen in Deutschland keine neuen Autobahnen mehr gebaut werden? 

Sollen Krankenhäuser ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben werden? 

 

Glocke

 

„Dass man bei seiner Vorbereitung nicht weiß, ob man Pro oder Contra argumentiert, führt dazu, dass man einen sehr differenzierten Überblick der jeweiligen Thematik bekommt.“, erklärt Philipp, denn die Positionen werden den Debattanten erst am Wettbewerbstag selbst zugewiesen. „Bevor man am Tag des Wettbewerbes seine Positionen erhält, steigt die Spannung, denn häufig entwickelt man bei seiner Vorbereitung eine Präferenz für eine Seite. Die Kunst in der Debatte ist es allerdings, sich diese nicht anmerken zu lassen.“ 

Eine Kunst, die sowohl Jannik und Philipp als auch Emil offensichtlich sehr gut beherrschen: Jannik belegte in der Debatte der Sek I Platz 4. Im Wettbewerb der Sek II konnte Philipp sich Platz 3 erkämpfen und Emil erreichte durch seine glänzende Debattier-Leistung sogar den ersten Platz, womit er sich für den Wettbewerb auf Landesebene qualifizieren konnte.  

Während die Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren real gegeneinander antraten, musste der Wettbewerb in diesem Jahr per Videokonferenz ausgetragen werden. Wirklich gestört hat das aber wohl nicht: „Digital ist der Wettbewerb doch etwas ganz Anderes, aber Jugend debattiert per Konferenz ist auf jeden Fall besser als kein Jugend debattiert!“ lautet das Fazit des stolzen Siegers. 

Wir gratulieren unseren drei Debattanten ganz herzlich und wünschen Emil viel Erfolg für den Landesfinalvorentscheid! 

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.