Die Studien- und Berufsberatung des St. Leonhard Gymnasiums

Kein Abschluss ohne Anschluss

Hier geht es zu den Infos zur Berufsbörse 

Obwohl das Problem der Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland mit rund 7 Prozent im Vergleich zu unserem Nachbarland Spanien, wo mehr als jeder zweite Jugendliche keinen Arbeitsvertrag hat, auf den ersten Blick nur „halb so wild“ erscheint, belegen Studien wie z.B. die des Sozialwissenschaftlers Christian Pfeiffer einschlägig, dass die Desorientierung und Verunsicherung der Jugendlichen hinsichtlich ihres zukünftigen, beruflichen Werdegangs immens ist.

Der seitens der Jugendlichen als unheimliche Belastung empfundene Entscheidungszwang, seinen eigenen beruflichen Werdegang zu bestimmen, rührt einerseits daher, dass die Heranwachsenden mit der Fülle der Berufsangebote sowie Berufschancen einerseits überfordert sind und sich zudem mit dieser Entscheidung sowohl durch ihr primäres Sozialisationsfeld als auch durch die Institution Schule häufig alleine gelassen fühlen. Andererseits sind die Jugendlichen einem enormen, gesellschaftlichen Leistungsdruck ausgeliefert, der in Kombination mit der Mannigfaltigkeit der Berufsangebote zu Desorientierung und Verzweiflung führt.

Um unsere Schüler (und ihre Familien) mit der Planung des beruflichen Werdegangs nicht alleine zu lassen, befasst sich das Sankt Leonhard Gymnasium bereits seit vielen Jahren mit der Thematik der Berufsorientierung und unterstützte seine Schüler/innen hinsichtlich der eigenen Berufsorientierung in den vergangenen Jahren bereits ab der Jahrgangsstufe neun. 

Zu den regelmäßigen Projekten unserer Schule gehörte neben der Chance, ab der Jahrgangstufe fünf jährlich an dem Girls- und Boysday teilzunehmen auch das im Rahmen der ALLF-Tage in der Jahrgangstufe neun stattfindende Bewerbungstraining, das eine allgemeine Informationsveranstaltung durch die Arbeitsagentur für Arbeit (ARGE), den Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ), die Durchführung eines exemplarischen Einstellungstest durch unseren Kooperationspartner der Sparkasse Aachen sowie die Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche sowie das Erstellen einer schriftlichen Bewerbung durch fachkundiges Lehrerpersonal erfolgte. Dieses zuletzt genannte Element „Bewerbungstraining“ soll nun aufgrund seiner Bedeutung und der Zeitknappheit innerhalb der ALLF- Tage in den regulären Deutschunterricht der Klasse acht ausgelagert und dort im Lehrplan fest verankert werden.

In der Oberstufe wird dieses bereits erwähnte Angebot dadurch ergänzt, dass die Schüler/-innen die Gelegenheit erhalten, ein individuelles berufsberatendes Gespräch mit unserer Kooperationspartnerin der Arbeitsagentur Aachen in Anspruch zu nehmen. Die in diesem Jahr erstmalig stattgefundene und in Kooperation mit einigen Eltern entstandene Berufsbörse, in deren Rahmen über 50 Eltern an einem Nachmittag unseren Oberstufenschülern einen Einblick in ihren eigenen Beruf, die entsprechenden Voraussetzungen und Anforderungen gaben und zudem für Fragen zur Verfügung standen, erwies sich als voller Erfolg und soll zu einem festen Bestandteil unseres Berufsangebotes werden.

Das enorme Interesse und die überaus positiven Rückmeldungen sowohl von Eltern- als auch Schülerseite haben uns bestätigt, wie bedeutsam eine ausführliche und noch frühzeitigere unterstützende Berufsberatung ist, so dass wir als SLG uns freuen, als Referenzkommune die Gelegenheit zu bekommen, unser bereits vorhandenes Angebot zu überarbeiten und erweitern.   

Damit ihr den Überblick in dem Berufe-Dschungel behaltet und im Laufe eurer Schullaufbahn herausfinden könnt, welcher Beruf zu euch passen könnte, wollen wir euch unterstützen. Wir, das sind die STuBOS des SLG sowie ihre zahlreichen Kooperationspartner.

 

Das StuBo – Team …

  

Herr Stahl Frau Schoger 

 

Herr Thürwächter

 

Foto folgt Foto folgt

 

Potentialanalyse Klasse 8

 

BIZ, Girls´- and Boys´-Day und Berufsfelderkundungenrufsorientierung

 

 

Berufsorientierung Oberstufe

 

 

Hier geht es zu den Infos zur Berufsbörse

 

B. Schoger

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok