Unsere Bibliothek

Um den veränderten Vorstellungen schulischen Lernens Rechnung zu tragen und Möglichkeiten für selbständiges Lernen ebenso wie für den Umgang mit alten und neuen Medien zu schaffen, haben wir 1997 begonnen, in unserer Schule eine moderne Bibliothek mit neuen Medien und Internetzugang einzurichten. Nach  Beendigung von wenigen Umbaumaßnahmen konnten wir 2002 endlich Einweihung feiern.

Unsere Bibliothek besteht aus einer Jugendbuchabteilung im ersten Raum, die neben deutschen auch englische, französische, spanische und niederländische Jugendbücher und Jugendsachbücher enthält, sowie einer Ausleihtheke und einem Kopierer, der von den Schülern kostengünstig genutzt werden kann. In Raum 1 befinden sich außerdem die Fächer zur Ablage von Jacken und Taschen.

Der Fachbuchbereich in Raum 2 beinhaltet Lehrbücher, sowie Literatur in den sprachlichen Fächern Deutsch, Latein, Spanisch, Französisch und Englisch, sowie Bücher über Musik und Kunst. Außerdem wurden 12 Computerarbeitsplätze mit Internetzugang eingerichtet

In Raum 3 befinden sich die Fachbücher für den sozialwissenschaftlichen und den naturwissenschaftlichen Bereich. Es stehen Arbeitsplätze für eine ganze Klasse und eine Zeitschriftenecke zur Verfügung. Z.B werden die Zeitschriften Spotlight in englischer Sprache, Ecoute in französischer und Ecol in spanischer Sprache, der Spiegel, Spektrum de Wissenschaft, die AZ und die AN abonniert und den Schülern zur Verfügung gestellt. 

Darüber hinaus wird dieser Raum für Veranstaltungen verschiedenster Art genutzt. Einige Dichterlesungen, eine lange Lesenacht und der Besuch einer bekannten Geschichtenerzählerin haben schon stattgefunden. 2004 hat der WDR am Internationalen Tag des Buches eine Hörspielpräsentation durchgeführt.

Da die von der Stadt zu erwartenden Mittel sehr begrenzt sind und auch schnell ausgeschöpft waren, waren wir immer auf Spenden und freiwillige Helfer angewiesen. Unsere Schüler haben sich aktiv für die Einrichtung der Bibliothek engagiert. Im Rahmen eines Sponsorlaufes haben sie mit viel Einsatz einen Teil der Computerarbeitsplätze finanzieren können. Anlässlich unseres Schulfestes erhalten wir regelmäßig Geld- und Buchspenden von den Eltern.

Wesentlich für den Bestand unserer Bibliothek ist jedoch auch die regelmäßige und ehrenamtliche Arbeit, die die Eltern leisten, die jeden Tag die Ausleihe und Aufsicht übernommen haben.

Seit August 2008 ist Frau Angell als feste Kraft an unserer Schule. Sie koordiniert alle Arbeiten, die in einer Schulbibliothek anfallen, wie z.B die Ausleihe und das Inventarisieren der Bücher, die Bestandspflege, die Beaufsichtigung der Schülercomputer und koordiniert die Elterneinsätze, die sie bei der Arbeit in der Bibliothek unterstützen.

Unsere Bibliothek ist 

- Montag bis Donnerstag von 08.15h - 15.00h

- Freitag von 08.15h - 13.30h


geöffnet.

Um die Bibliotheksangelegenheiten kümmert sich ein Team: die Lehrer FR. Hundeshagen und Fr. Finkmann, sowie Fr.Angell.

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok