Basketballhochburg – St. Leonhard

In spannenden und umkämpften Spielen wurden in den letzten Wochen die jahrgangsinternen Klassenmeisterschaften im Basketball an unserer Schule durchgeführt. Doch nicht nur in den Spielen gegeneinander, sondern auch in den Spielen miteinander machten unsere Schüler_innen dieses Jahr wieder einen guten Eindruck. So formierten sich vier Teams, die stellvertretend für das St. Leonhard an den Stadtmeisterschaften im Basketball teilgenommen haben.

 

 

„Alte Hasen“ und „frischer Wind“ sind die Schlagwörter für die Wettkampfklasse III, in der sowohl die Jungen als auch die Mädchen antraten.

Die „alten Hasen“ meint die wettkampferprobte Truppe der Jungs, die in den letzten Jahren schon für Aufmerksamkeit und Furore sorgen konnte. Auch dieses Jahr startete das Team wieder stark und darf sich nach einem 46:12 gegen das Geschwister-Scholl Gymnasium und einem 42:11-Erfolg gegen das Anne-Frank Gymnasium schon zum dritten Mal in Folge „Stadtmeister“ nennen.

Damit einher ging auch die Qualifikation für die Bezirksfinalhauptrunde, die unser Team ebenfalls als Gewinner verließ. In der sich anschließenden Bezirksfinalrunde sollte jedoch auch dieses Jahr wieder Schluss sein. Vom Verletzungspech verfolgt waren die personellen Voraussetzungen vor der Anreise bereits nicht optimal. Doch auch mit einer gut gefüllten Bank hätte man sich wahrscheinlich – wenn auch in der Höhe knapper – den anderen Teams geschlagen geben müssen. Am Ende steht ein großartiger vierter Platz in der Bezirksfinalrunde. Starke Leistung, Jungs! Für das Leo spielten:

Antonio Quadflieg, Oskar Schmitz, Luke Kindl, Steffen Polz, Ole Wahlbrink, Joris Thönnes, Jarno Mindner, Arthur Desante, Brendan O'Sullivan.

Für „frischen Wind“ sorgte eine neu formierte Mädchenmannschaft, die erstmalig in der Wettkampfklasse III antrat. Der erste Titel ließ auch nicht lange auf sich warten, denn ohne Gegner wurde man kampflos direkt zum Stadtmeister ernannt. So fuhr die Truppe ohne einmal gespielt zu haben zur Bezirksfinalhauptrunde und musste sich direkt auf der nächst höheren Ebene beweisen. Was dann folgte, hatte vermutlich selbst die Mannschaft nicht erwartet. Mit 93:12 wurde der einzige Gegner auf die Heimreise geschickt und die Leo-Mädelstruppe setzte das erste von noch einigen Ausrufezeichen.

Mit dem Sieg hatte man sich also im ersten Jahr bereits für die Bezirksfinalrunde qualifiziert. Die junge Truppe wusste auch hier zu überzeugen und sicherte sich mit zwei Siegen gegen Bonn und Euskirchen und nur einer Niederlage gegen den Gastgeber Hagerhof einen verdienten zweiten Platz. Dieser berechtigte sogar zur Teilnahme auf Landesebene. Nach großartigem Kampf belegte das Leo-Team einen sensationellen sechsten Platz. Glückwunsch Mädels, ihr seid die sechstbeste Basketballmannschaft in Nordrhein-Westfalen!
Für unsere Schule spielten: Hannah Kleyer, Eva Kleyer, Merit Kleyer, Anna Jakob, Sophia Laing, Mine Mortezaoglu, Nele Rychter, Jule Zell.

In der Wettkampfklasse IV trat ein neu formiertes Team an, das sich bei der Premiere direkt den Titel des Stadtmeisters sichern konnte. Im einzigen Spiel gegen das Rhein-Maas Gymnasium konnte sich die Leo-Truppe 58:29 durchsetzen und machte mit dem Auftritt Lust auf mehr in den nächsten Jahren. Herzlichen Glückwunsch! In der WK IV vertraten uns:
Brian O'Sullivan, Paolo Zamana, Marco Zamana, Jonah Darius, James Beuscher-Mackay, David Bagopha, Konstantin Plange, Denis Yüceler, Rafael Cokcan, Ibrahim Momohdu, Hannes Gramke.

 

 

In der Wettkampfklasse I trat eine Jungenmannschaft an, die in den letzten Jahren auch sehr erfolgreich das St. Leonhard vertreten hat. Im ersten Spiel gelang ein 36:19-Erfolg gegen das Pius-Gymnasium. Im anschließenden Spiel um Platz 1 musste man sich Brand 32:44 geschlagen geben. Trotzdem Glückwunsch zu dem starken Auftritt. In der WK I spielten:
Francois Zink, Gabriel Fava Welter Ribeiro, Borys Zygmanski, Johannes Rath, Konstantin Offergeld, Lukas Liermann

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok